Cosmos Air

Die Gesellschafterversammlung der Arcus Air beschloss im März 1997 die Passagierflüge unter dem Branding der Cosmos Air durchzuführen. Die Cosmos Air stellte im Mai mit der Dornier DO 328 ein neues zweimotoriges Linienflugzeug in Betrieb, das dreimal täglich die Route Mannheim-Berlin-Tempelhof bediente. Kurzzeitig ging es auch nach London-City. Im April 1999 folgte dreimal wöchentlich das Flugziel Kiel. Die Saarbrücker Unternehmensgruppe Cirrus kaufte im Mai 1999 die Mannheimer Fluggesellschaft Cosmos Air und integrierte den Flugbetrieb. Die Beschäftigten der Cosmos Air wurden übernommen.
04/2023

@